SCHEINE … FÜR…. ;-) Keine Sorge, keine zweite Runde Rewe Scheine

SCHEINE … FÜR …. 

OK, ok, ok… Schon gut und keine Sorge; Rewe geht nicht in die Verlängerung… 😉

Aber was euer TV Jahn Rot Weiss mit den Vereinsscheinen gemacht hat, möchten wir euch hiermit gerne zeigen. Denn neben den Restpunkten, die für eine neue Kaffeemaschine für den Jugendraum im FBG eingelöst wurden, haben sich unsere Sportgruppen über Übungsmaterial gefreut. 

Dini Wecke freut sich genau so wie Fine Bosqui über ihre “Bestellungen”, die zwar aktuell nicht von den Teilnehmern genutzt werden können, umso toller laufen jedoch die Online Trainings der beiden Powerfrauen. Und irgendwann kommt auch wieder die Zeit der Präsenzaktivitäten und dann werden Springseile und Fausthanteln den Weg in die TV Jahn Teilnehmerhände finden. 

Regelmäßig die Luft in den Kinderhandbällen prüfen Till Becker und Daniel Krieg, stellvertretend für die Jugendtrainer der Ruhrfüchse. Beim Handball, sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich, ist keine Tendenz erkennbar, wann man wieder in einen Normalbetrieb starten und somit die Bälle endlich nutzen kann. Nichts desto trotz freuen sich die zwei Abteilungsleiter Handball über die 10 Handbälle im praktischen Ballsack. 

Juliane Lindner, die den TVRJW bei der Vereinsaktion gemeldet und die Strippen in allen Belangen dieses Themas gezogen hat, freut sich darüber, dass sich so viele Leute der Aktion angeschlossen, den Verein unterstützt und somit einigen Gruppen gute Ergänzungen für ihr Training ermöglicht haben.

Gesucht: Übungsleiterin für das Kinderturnen

Auf die guten Vorsätze; wir hätten da schon mal was vorbereitet…

Ab dem 1.1. leg ich so richtig los! Ab Neujahr höre ich auf mit…Ab sofort mache ich wieder regelmäßig….

Ja, gerne; mehr davon! Das hören wir doch total gerne. Leider können wir in der aktuellen Situation nicht sagen, wann unsere bestehenden Programme wieder starten. Auch können wir noch keine neuen Sportangebote präsentieren, die kurz- oder mittelfristig wieder auszuüben sind. Noch nicht.

Was wir aber jetzt schon sehr gerne anbieten, ist uns zusammen mit euch den guten Vorsätzen zu widmen. Wir hätten da sogar schon etwas vorbereitet. Für unsere vielen Kurse und Gruppen im Bereich Kinderturnen suchen wir nämlich tatsächlich Verstärkung des Übungsleiter Teams.

Eltern Kind Turnen für Kinder ab 18 Monaten, Kinderturnen für Jungen und Mädchen ab 4 und ab 5 Jahren, sowie Schulkinderturnen für Kinder ab 7 Jahren umfassen das Kursangebot. Jeweils eine Stunde dauern die Kurse, natürlich immer mit einer gewissen Vor- und Nachbereitung in den verschiedenen Sporthallen. Übungsleiter/innen erhalten für ihre Zeit eine übliche Aufwandsentschädigung und haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich gemeinsam mit dem TV Jahn weiterzuentwickeln. Ausbildungen für Übungsleiter/innen und Helfer, Fortbildungen für spezielle Angebote; alles ist denkbar.

Ob ihr geeignet seid? Ob ihr das könnt? Ob euch das liegt?
Das können wir nicht beantworten. Aber wir können es zusammen herausfinden!

Was ihr mitbringen müsst? Aus welchem Bereich ihr kommen müsst?
Natürlich gibt es immer mal wieder neue Übungsleiter, die bereits Trainerscheine besitzen. Das ist aber absolut kein Muss. Viele Angebote können zunächst auch ohne Schein anlaufen und man entscheidet dann zusammen mit den Abteilungsleitern, wie man weiter macht.

Bin ich zu jung? Zu alt? Passt das in meinen Alltag und meine Freizeit?
Man ist so jung wie man sich fühlt und wie man sich gibt. Als Nebenjob im Studium, eine Art Praktikum für die Berufsfindung, aus Überzeugung, als aktiver Elternteil, für den Wiedereinstieg aus einer Elternzeit, junggebliebene Omas und Opas, Teilzeitangestellte mit Spass am Sport, und so weiter und so weiter.

Ach ich weiss auch nicht!
Na wir auch nicht! Aber wenn man sich immerhin schon mal nicht sicher ist, lohnt sich auf jeden Fall ein Gespräch. Rede und Antwort stehen hierfür gerne unsere Petra Hüser und Jana Adrian.

TV Jahn öffnet Onlineangebot für Gäste

Mischa Quass begutachtet die provisorische Videolösung, die schon bald einer professionellen Installation weichen soll. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. (Foto: privat)

Schwerte. Videokonferenzen beherrschen den Alltag in nahezu jedem Bereich. Homeoffice, Homeschooling, virtuelle Kindergartenangebote, Musikschulen; und das ist nur ein Auszug des täglichen Lebens. Auch der Sport macht da keine Ausnahme. 

Ein exzessiver Nutzer von Videokonferenzen ist der TV Jahn Rot Weiß Schwerte. Bereits zu Beginn der Pandemie verlagerte Quass alle vereinsrelevanten Termine in die virtuelle Welt. “Als Verein müssen wir natürlich ganz viele Themen Woche für Woche, je nach Situation, neu bewerten und reagieren. Wir sind in so vielen Sportstätten und Bereichen aktiv, dass immer irgendwo Gesprächs- und Handlungsbedarf besteht. Die Videoplattform hat von Beginn an perfekt funktioniert und hat sich fest in die Arbeitsweisen integriert.” beschreibt der erste Vorsitzende die digitale Entwicklung des Sportvereins. 

Aber es ist nicht bei organisatorischen Themen geblieben. Bereits im April letzten Jahres fanden die ersten selbstorganisierten Onlinetrainings statt. Allen voran haben hierbei die Gruppen von Fine Bosqui und Dini Wecke eine Vorreiterrolle eingenommen. Es folgten diverse Handball Gruppen und viele prototypische Einheiten zur Findung neuer Modelle. Mit Beginn des Jahres gibt es nun eine erste Trainingsreihe, die ab sofort für Gäste und Freunde des Vereins gegen eine kleine Teilnahmegebühr genutzt werden kann. 

Die Serie beinhaltet montags Wirbelsäulengymnasitk (17:45-18:45) und Damengymnastik (19:00-20:00), dienstags Tabata (19:00-20:00), mittwochs Frauenfitness (20:00-21:00), donnerstags Wirbelsäulengymnastik (18:00-19:00) und freitags “Lungensport” (15:00-16:00). Die Anmeldung erfolgt direkt über die jeweiligen Übungsleitern. Einen Flyer mit allen Kontaktdaten findet sich auf der Vereinshomepage. Einmal angemeldet, bekommt man für 5,- Euro pro Kurs (Mitglieder des TVJRW kostenlos) den Zugang, um über jegliche Art und Weise (PC, Mac, iOS, Android, Internetbrowser) mit einfachsten Mitteln von jedem beliebigen Ort aus teilzunehmen. 

Ergänzend zu dieser Reihe an offenen Angeboten, laufen die Ballettübungen bereits seit Dezember letzten Jahres in einem Onlineformat. Freitags für die Kinder zwischen 4 und 8 von 16-17 Uhr, die Altersgruppe 9-13 zwischen 17 und 18 Uhr, sowie ältere Teilnehmer ab 18 Uhr auf Anfrage bzw. Abstimmung mit der Übungsleiterin Ilva Stumbina-Köhne (erreichbar via Whatsapp unter 01704978919). Dieses Angebot ist speziell auf die Situation zu Hause abgestimmt, um auch bei kleinem Platzangebot mitmachen zu können.

Um dieses Angebot weiter auszubauen, berichtet Quass: “Wir sind mit diesem Angebot auf so viel positive Resonanz gestoßen; das ist einfach super. Was sich zudem herausgestellt hat, dass viele unserer Mitglieder und Freunde des Vereins sogar selbst Ideen und Lust darauf haben, selbst vor die Kamera zu treten und Programme anzubieten. Dazu können wir hier nur gerne weiter aufrufen. Sprecht uns gerne einfach an. Wir sind aktuell mit einer provisorischen, technischen Lösung unterwegs und bauen parallel eine professionelle Lösung für unser Streaming aus. Die Übungsleiter können Corona-konform ohne eigene Technik Kurse geben; dafür stellen wir die entsprechend ausgestatteten Räumlichkeiten, auch wenn es für affine Leute auch von zuhause aus gehen würde”. 

Die Sportabzeichen sind da….

Ein großes Dankeschön für die gesamte Organisation geht wie immer an unsere stellvertretende Vorsitzende der Breitensportabteilung und  Sportabzeichenbeauftrage Ulrike Althoff.

Leider mussten wir im letzten Jahr auf die immer mit so viel Leidenschaft vorbereitete Feier zur Vergabe der Sportabzeichen, aufgrund der aktuellen Lage verzichten. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr auch wieder viele Sportabzeichen abnehmen können und diese dann auch wieder im Laufe des Dezembers im Rahmen einer kleinen Feier übergeben können.

Besonders erfreut uns, dass wir die “Mannschaftskasse” unserer Tabata Gruppe für das besonders fleißige Ablegen des Sportabzeichens unterstützen konnten.

Unsere Übungsleiterin Fine Bosqui präsentiert die Urkunden für die abgelegten Sportabzeichen Ihrer Übungsgruppe.

 

Was ein Jubel, was ein Trubel!

Schwerte/Menden. Esel, Ochse und in den meisten Fällen auch noch Schafe; so oder zumindest so ähnlich sehen die Krippen in unseren Wohnzimmern aus. Sie stehen symbolisch für Bethlehems Stall, Heiligabend, kurzum die Weihnachtsgeschichte. Ein bisschen von genau diesem Flair wurde den guten Seelen des TV Jahn Rot Weiß Schwerte in der vergangenen Woche zu teil.
Aus dem privaten Pferdestall von Jürgen “Koko” Konarske sendeten er nebst dem ersten Vorsitzenden Mischa Quass die alljährlichen Danksagungen per Videokonferenz.

Ein echter Stall, drei Ponys, ein toller, geschmückter Christbaum aus dem eigenen Garten, Heu und Tannengrün zur feierlichen Dekoration, Stollen und mittendrin die zwei Vorsitzenden in Pferdedecken gehüllt; was für ein Anblick! Der Situation die Krone auf, setzte Pony Karpfen in regelmäßigen Abständen. Scheinbar vertraut geworden mit Quass, knabberte er ihm gerne und liebevoll am Mantelkragen. Vielleicht hatte er aber auch einfach die Situation durchschaut und wollte seinen Part dazu beitragen, die Szenerie so authentisch wie möglich erscheinen zu lassen.

Wie auch immer, den fast 40 Teilnehmern hat es sichtlich gut gefallen. Aktive Redebeiträge, Emojis, Klatsch-Gesten und weitere Interaktionen auf den vielen kleinen Einzelbildern spiegeln dem Verein eines zurück. Auch in schweren Zeiten steht man zusammen und genießt es, in trauter Runde ein nicht nur sportlich verrücktes Jahr gebührend zu beenden. Videokonferenzen werden garantiert niemals den Charme einer solchen Veranstaltung ersetzen, aber in Anbetracht der Situation fasste Ehrenmitglied Günter zur Nieden es treffend zusammen: “Das ist wirklich eine ganz tolle Aktion in einer sensationellen Umgebung, die bestimmt viel Zeit und Planung in Anspruch genommen hat. Super, dass so viele Leute sich die Zeit genommen haben. Das zeigt, wie toll der Verein zusammen steht”.