Schwerte, im März 2020, vor dem großen „Stop“ – Der Beitrag zur diesjährigen MV

Schwerte, im März 2020, vor dem großen „Stop“
TV Jahn konnte grade so eben Mitgliederversammlung abhalten
Mit dem nötigen Abstand und dem daraus resultierenden Focus auf den wichtigen Dingen des Lebens, berichtet der TV Jahn nun mit einigen Wochen Abstand von ihrer Vorstandssitzung, die am 11.3.2020 im Haus Ledendecker stattgefunden hat. Zu dieser Zeit gab es glücklicherweise noch keine Corona Fälle und noch keine Sanktionen oder Maßnahmen für NRW.
An dieser Stelle ein kleiner Einschub. Aktuell hält der TV Jahn seine Vorstandssitzung im Übrigen vorbildlich über Videokonferenzen ab. Es war in Leichtes für den ersten Vorsitzenden Mischa Quass, hierzu einzuladen; mit der Technik ist er längst vertraut. Schöne Bilder und Infos dazu finden Sie auf der Facebookseite des TV Jahn Rot Weiss.
Zurück in den März und zur MV. Durch die diesjährige Sitzung führte in Vertretung für den leider verhinderten Quass sein Stellvertreter Jürgen Konarske. Die Tagesordnungspunkte wurden gemäß des Protokolls abgearbeitet und souverän und dem Thema entsprechend kurzweilig von Konarske moderiert. An dieser Stelle möchte der TVJRW sich lediglich den Punkt Ehrungen herausnehmen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft (Manfred Kubat und Hans-Jürgen Potaby),40 Jahre (Gisela Henkel, Dr. Kathrin Ohm, Hans-Joachim Henkel, Jürgen Paul, Jürgen Porbeck, Harald Wecke), 50 Jahre (H.-Günter Kretschmann, Annegret
zur Nieden) und sogar für 60 Jahre Vereinstreue bedankte sich die Gemeinschaft bei Werner Nolte, Gerald Schulze und Walter Hauser.
An den Punkten Veranstaltungskalender, Haushaltsplan und ähnlichen Themen sollte man an dieser Stelle nicht zwingend festhalten. In diesen Zeiten ist sich auch der TV Jahn seiner Verantwortung sehr bewusst, hält an allen Maßnahmen zur Eindämmung fest und daher ist die Einhaltung des strikten Jahresplans aktuell nicht im Fokus. „Es ist schön zu sehen, dass sich mittlerweile schon einige Sportgruppen per Video oder Chat treffen und ihr Sportprogramm so digital gemeinsam abhalten.  Das ist wirklich Klasse und zeigt, wie wichtig Sport, ein regelmäßiger Ablauf und ein Stück Normalität für uns alle ist. Es freut uns sehr, dass wir so tolle Gruppen im Verein haben und freuen uns schon sehr darauf, irgendwann auch wieder live zusammen aktiv zu sein“ berichten Billing und Hengstenberg aus Gesprächen mit den Übungsleitern.
Mehr Infos und Geschichten finden Sie auf der Homepage und der Facebook Seite des Vereins.

TVJRW in der Pause

Liebe Jahnerinnen und Jahner, Liebe Freunde des TV Jahn Rot-Weiß Schwerte,

in dieser für uns alle schwierigen Zeit, ohne die gewohnten Dinge und Abläufe und ohne den Sport, haben wir uns überlegt, Euch über unserer Homepage und über unsere Facebook Seite regelmäßig über die Geschehnisse in unserem TV Jahn und die Planungen für die Zeit nach der „Pause“ zu informieren. 

Da zur Zeit keine Gesamtvorstandssitzungen stattfinden können, hat der geschäftsführende Vorstand auf Videokonferenz umgestellt.Hier mal zum Beweis der Screenshot! (Und da ist er auch schon, der erste Punkt zum Schmunzeln) :-)))))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darüber hinaus, möchten wir diesen Weg nutzen, um Euch auch mit der ein oder anderen kleinen Geschichte aus der Vergangenheit und auch aus der Gegenwart unseres Vereinslebens die Zeit bis wir wieder zum Normalbetrieb zurückkehren können ein wenig zu vertreiben und Euch zudem das ein oder andere Lächeln oder Schmunzeln beim lesen ins Gesicht zu bringen.

Liebe Grüße und bleibt GESUND!

Euer  

Vorstand

 

Berta Ida Nordpol Gustav Otto

Mooooooment mal… Einen Monat nach Weihnachten und es gab kein Bingo auf der
Weihnachtsfeier des TV Jahn? Na klar gab´s Bingo 😉

Leider mit etwas Verspätung, aber nicht weniger freudig; der Bericht zum Jahresabschluss der „Übungsleiter“

Dortmund Holzen; Haus Ledendecker. Dem Ruf des Vorsitzenden, einen besinnlichen Jahresausklang im Rahmen der Übungsleiter, Funktionäre und fleißigen Helfer abzuhalten, folgten erfreulicherweise wieder Viele. Über 40 Leute waren es am Ende, die es sich bei Spitzkohl, Keksen und Getränken gut gehen ließen.

Und ja. Natürlich wurde auch Bingo gespielt 🙂 So seltsam es vielleicht klingen mag; diese Tradition wird wohl noch viele Jahre andauern und Walter Hauser wird hoffentlich höchst persönlich noch lange Spass dran haben, die Zahlen mit dem Ziel Berta Ida Norpol Gustav Otto aus dem Hut zu zaubern!

Natürlich wurde vorab, zwischendurch und im Anschluss aber wie immer munter geplaudert, diskutiert, gefachsimpelt und ausgeknobelt. Es ist doch immer wieder gesellig und toll, sich in so einem Rahmen wieder zu sehen und das Jahr ausklingen zu lassen.

Großer Dank gilt natürlich wieder einmal den Helfern aus dem Vorstand, die das Programm so toll ausgerichtet haben. Auch wenn es noch soooo lange hin ist, freuen sich garantiert schon alle auf Mitte Dezember 2020 

 

Sportabzeichenverleihung im Stadtbad

Sportabzeichenverleihung im Stadtbad

Schwerte. In der vergangenen Woche war es wieder einmal so weit. 33 Sportler haben in 2019 ihr Deutsches Olympisches Sportabzeichen komplett von und für den TV Jahn Rot Weiß abgelegt. Viele weitere Sportler haben zumindest u.a. den Familientag genutzt, um einige der benötigten Disziplinen abzulegen.

Besonders freut sich der Verein in diesem Jahr über vier Famlienabzeichen der Sportsfreunde Becker, Krieg, Niebuhr und Bosqui. Eine tolle Leistung, die in der heutigen Zeit mit einer Vielzahl von schulischen und außerschulischen Aktivitäten alles andere als selbstverständlich ist.

Ulrike Althof und Walter Hauser führten gewohnt herzlich und familiär durch den Abend und beglückwünschten die 22 anwesenden Sportler zu Ihren Leistungen. Immer schön ist dabei die persönliche Beglückwünschung von Ersttätern über ambitionierte Wiederholungstäter bis hin zu den nach wie vor unangefochtenen Spitzenreitern Walter Hauser (40x), Isolde Hauser (41) Werner Nolte, der sein unfassbares 52. Sportabzeichen ablegte.

Die Zahl von 33 Abzeichen möchte in 2020 auf jeden Fall wieder überboten werden. „Alleine wenn alle, die bei uns auf dem Sportplatz 1, 2 oder 3 Disziplinen abgelegt haben, es auch bei uns beendet hätten, wäre die Zahl schon deutlich höher. Im nächsten Jahr habe ich zudem noch Zusagen von ein paar alten Handball und Fußball Hasen, die ein paar zusätzliche Abzeichen versprochen haben; die nehme ich beim Wort“ sind sich die beiden Öffentlichkeitsbeauftragten Billing und Hengstenberg sicher.